drama plus minus eyecandy

Beiträge mit Schlagwort ‘Chae Rim’

DAL JA’S SPRING

Ist schon erstaunlich wie viele vorgetäuschte Beziehungen es doch im K-Drama gibt. Es scheint doch ein beliebteres Thema, als es mir so im Bewusstsein hängen geblieben ist. Das jüngste MARRIAGE NOT DATING ging erst zu Ende und gehört von dieser Thematik bestimmt zu meinen Favoriten.

DAL JA’S SPRING mochte ich sehr und habe überhaupt so ziemlich jedes Drama mit Chae Rim gesehen ab diesem, davor lediglich 4 weitere.

Start: 03.01.2007

*

Kurzinfo hier!

GOOD JOB, GOOD JOB

Familiendramazeit! Viele werden dieses Drama nicht kennen, das liegt zum einen daran, dass es von 2009 ist, zum anderen ein längeres Drama – 40 Folgen und nicht zuletzt, meines Wissens weder ein Idol in der Besetzung ist noch einer der großen Stars, die bei den internationalen Fans Beachtung finden. Uhm Ki Joon kennen vielleicht einige aus SCENT OF A WOMAN und Chae Rim haben vielleicht ein paar in OH! MY LADY gesehen … Vielleicht?

Start: 14.03.2009

*

Kurzinfo hier!

POWERFUL OPPONENTS

Lee Jong Hyuks stoischer Gesichtsausdruck ist wahrscheinlich eines seiner Markenzeichen, ich mag es seinem Schauspiel zu zusehen, weil man auch unter seinen reglosen Gesichtszügen erkennen kann, was in ihm vorgeht und wie stark er sich in einen Charakter versetzt hat.

Bei diesem Drama gibt es zwei männliche Gegensätze, ein Mann, der auf den ersten Blick kalt und leidenschaftslos erscheint und der andere, der sich unberechenbar und leichtfertig gibt. Natürlich alles nur oberflächlich betrachtet, denn die beiden Herren haben eine gemeinsame Vergangenheit, mit der jeder auf seine Weise umgeht.

Start: 14.04.2008

*

Kurzinfo hier!

ALL ABOUT EVE

*

MBC
Episoden 20
Ausstrahlungsjahr: 2000

Yoon Hyong Chul – Jang Dong Gun

Jin Sun Mi –  Chae Rim

Heo Young Mi – Kim So Yeon

Regie – Lee Jin Suk, Han Chul Soo

Drehbuch – Park Ji Hyu

Romanze, Drama

*

Jin Sun Mi ist immer positiv eingestellt, sie lebt alleine mit ihrem Vater. Als der Vater von Heo Young Mi tötlich verunglückt empfindet Sun Mis Vater Mitleid mit ihr und hilft ihr mit einer Unterkunft und bei der Finanzierung ihres Studiums. Genau wie Sun Mi möchte auch sie Fernsehjournalistin werden, aber Young Mi fühlt sich vom Leben betrogen und glaubt, das Sun Mi zu unrecht alles in den Schoß zu fallen scheint, ohne viel dafür tun zu müssen. Young Mi ist vom Leben nicht verwöhnt und nach und nach stiehlt sie sich in die Herzen von den Menschen, die Sun Mi am nächsten stehen, inklusive Sun Mis erster Liebe. Young Mi heiratet ihn und auch nach dem Studium werden die beiden zu Konkurrentinnen um den Job, während Young Mi extrem hart arbeitet und um die Gunst von Vorgesetzten buhlt um voran zu kommen. Gelingt es Sun Mi durch ihre Natürlichkeit, aber Young Mi ist ihr immer einen Schritt voraus so scheint es. Bis Mr. Yoon auf der Bildfläche erscheint und Young Mi versucht auch ihn in ihren Bann zu ziehen.

*

OH! MY LADY

*

SBS
Episoden 16
Ausstrahlungsjahr 2010

Yoon Gae Hwa – Chae Rim

Sung Min Woo – Choi Si Won

Regie – Park Young Soo

Drehbuch – Goo Sun Young

Romanze, Liebeskomödie

*

Yoon Gae Hwa ist Mitte dreißig steht nach ihrer Scheidung mit ihrer Tochter alleine da. Ihr Ex-Ehemann kümmert sich sichtlich wenig um das gemeinsame Kind, auch für ihren Unterhalt fühlt er sich nicht wirklich zuständig, für ihn ist seine Ex ein hoffnungsloser Fall und ihr Wunsch nach Selbstverwirklichung im Beruf ein Witz. Aber Gae Hwa gibt nicht auf und landet schließlich in einer Agentur, diesen Arbeitsvertrag verdankt sie aber mehr oder minder Min Woo.  Denn als Min Woo eine Überraschung ins Haus steht, in Form seiner 3 Jahre alten Tochter Ye Eun von der bis dato nichts wusste. Er ist erst einmal baff und streitet alles ab. Wie wir wissen, ist Unwissenheit kein Ersatz für Fakten und die sprechen eindeutig gegen Min Woo. Aber um im Show-Business zu bestehen und dem Spießrutenlaufen mit der Presse aus dem Weg zu gehen, kümmert sich hauptsächlich Gae Hwa um die Kleine. Ye Eun, die mehr und mehr „Ahjumma“ akzeptiert, zeigt ihrem Vater weiterhin die kalte Schulter, bis sein Herz sich für die Menschen um ihn öffnet und er langsam lernt Verantwortung zu übernehmen.

*

 

Schlagwörter-Wolke