drama plus minus eyecandy

Beiträge mit Schlagwort ‘2016’

… mehr zu ANOTHER OH HAE YOUNG (Abschluss)

Gut, richtig gut! Irgendwie ist es lustig, dass die männliche Hauptfigur den Familiennamen der Autorin hat und die weibliche Hauptfigur den Vornamen, ergibt Park Hae Young. Ich war wirklich zögerlich bei dem Drama, in Erinnerung an 90 DAYS, FALLING IN LOVE DAYS, an das ich mich nur vage erinnern kann. Das aber kein gutes Gefühl aufkommen lässt. Das zweite Drama ist OLD MISS DIARY, das ich mit 236 Folgen natürlich nur teilweise gesehen  habe. Dort hat Ye Ji Won, die in ANOTHER OH HAE YOUNG, die große Schwester von Do Kyung, sowie die Abteilungsleiterin von Oh Hae Young, Park Soo Kyung spielt. OLD MISS DIARY war auch das erste Drama, welches ich mit Ji Hyun Woo gesehen habe, der hier aber nicht mitspielt. (Nicht, dass ich hier die totale Verwirrung stifte.)

Eric ist für mich immer eine Option, wenn das Drama passt. Seo Hyun Jin habe ich kürzlich in ROMANTIC TEACHER, DOCTOR KIM gesehen und hat den guten Eindruck, den sie dort bei mir hinterließ, hier noch um einiges übertroffen.

Eine schöne Serie durchaus für den Sommer zu empfehlen.

Weiternlesen!

Advertisements

… mehr zu ANOTHER OH HAE YOUNG (Einstieg)

Ich weiß nicht wie glücklich ihr mit der Namenswahl eurer Eltern seid. Ich hatte das ähnliche „Glück“ wie Hae Young im Drama, meinen Vornamen gab es vom Kindergarten bis zur mittleren Reife in mindestens drei- bis fünffacher Ausführung, immerhin war mein Nachname seltener … Was nicht nur schön war, denn oft wurde ich mit Nachnamen gerufen und selten endete es in einer „Verniedlichung“, wie bei anderen die kürzere Nachnamen hatten.

Im Unterricht, vor allem in Fächern in denen ich weniger Talent besaß, war es besonders ungünstig, wenn man hintereinander saß und man ins Rätseln kam, welche von uns gerade vom Lehrer aufgerufen wurde. Und ja, immer waren es die anderen, die besser, schöner, sportlicher waren …

Aber am Schlimmsten war für mich immer die Antwort meines Vaters auf meine Frage, warum es ausgerechnet dieser Vorname sein musste: „Er ist doch schön.“

Was soll ich sagen, weil dieser Name in meiner Kindheit von so vielen benutzt wurde, wird er heute als“altmodisch“ bezeichnet und nur noch sehr selten verwendet.

Weiterlesen!

… mehr zu ROMANTIC DOCTOR – TEACHER KIM (Einstieg)

In der ersten Folge passiert so viel, dass sogar mir erfahrenem K-Dramahasen schwindelig wird. Als stünde man inmitten eines Feuerwerks.

Dazu muss ich vielleicht erläutern, dass ich Yoo Yun Suk bisher nicht als den Schauspieler erlebt habe, der mich mit seiner Spielkunst beeindruckt hätte, aber dieses Projekt hat das Potential meine Meinung zu ändern. Han Suk Kyu, obwohl schon länger im Geschäft, ist ein noch unbeschriebenes Blatt für mich, weder habe ich eines seiner Dramen gesehen noch einen Film. Verbleibt bei den Hauptakteuren nur noch Seo Hyun Jin, von ihr habe ich immerhin ein Drama gesehen, aber das ist lange her und sie hatte wohl nur eine kleinere Rolle, an die ich mich nicht erinnern kann. Für alle drei Hauptdarsteller also viel „Spielraum“, wenn es darum geht mich beeindrucken zu wollen.

Weiterlesen!

… mehr zu BEAUTIFUL MIND (Abschluss)

Dieses Drama hat mich schwer gefordert, sei es wegen des medizinischen Fachwissens, oder der Diagnosen, oder vielmehr dieser einen Diagnose … Vielleicht war es auch genau diese Mischung von persönlichem und medizinischem Aspekt, die mich weiterschauen ließ. Und am Ende gab es für alle eine Überraschung, aber was damit anfangen?

Hat jemand das Drama gesehen?

Weiterlesen!

… mehr zu BEAUTIFUL MIND (Einstieg)

Die positiven Kommentare zur Serie haben mich dazu verleitet, sie zu probieren. Und es hat nicht geschadet, auch wenn ich nicht ganz ohne Nebenwirkungen davon gekommen bin. Seitdem habe ich viele Artikel gewälzt über Frontallappen und das limbische System. Was soll ich sagen, je mehr ich darüber lese, um so verwirrter werde ich …

Irgendein Medizinstudent, der hier zufällig reingelesen hat. Wie war jetzt nochmal die Diagnose in BEAUTIFUL MIND? Oder sind  alle Ärzte doch nur „Menschen“? Hoffentlich sind die Ärzte, die mir so im Leben begegnen mit ihren Diagnosen präziser …

Weiterlesen!

… mehr zu THE PROMISE (Abschluss)

Ich glaube, das ist mit der längste Text, den ich je im Blog geschrieben habe. Hoffentlich ist er nicht zu verworren und ihr bekommt eine Idee von dem Drama. Würde mich freuen zu hören, ob sich mal jemand daran probiert.

Weiterlesen!

… mehr zu THE PROMISE (Einstieg)

Jetzt habe ich den Post doch glatt ohne einleitende Worte in die Freiheit entlassen …

So was aber auch, … Ich glaube THE PROMISE war das Drama mit den meisten Episoden, das ich im Jahr 2016 gesehen habe. Es ist ein typisches Makjang-Drama man braucht dafür gute Nerven, oder viel Nervennahrung.

Weiterlesen!

… mehr zu DON’T DARE TO DREAM (Abschluss)

Wenn es um den Humor geht hat mich dieses Drama im Jahr 2016 mit Sicherheit am häufigsten zum Lachen gebracht, und dabei dachte ich am Anfang, dass mir diese Serie zu viel werden könnte.

Im Übrigen erging es mir hier wie bei IT’S OKAY THAT’S LOVE, dass ich bemerkte, wie ich im Bus saß und vor mich hinsummte, „Lovesome“ …

Weiterlesen …

Schlagwörter-Wolke