drama plus minus eyecandy

Beiträge mit Schlagwort ‘2014-2015’

2016 im Rückblick (nur KDrama)

K-Drama plus/minus  – Rückblick 2016 – auf einen Blick

++++* ist das Beste, was einem Drama in meiner Wertung passieren kann.

Dieses Jahr dürfte mit Abstand, das Jahr mit der niedrigsten Anzahl an koreanischen Dramen sein, die ich in den letzten 12 Monaten beendet habe. Haha, ich dachte, ich lasse es wenigstens im Hintergrund sichtbar, denn wenn ich schon glaubte 2015 nur wenig K-Drama gesehen zu haben 2016 hat in dieser Beziehung eine neue Superlative zu bieten. In der Wertung sind außerdem nur Dramen enthalten deren Start vor November 2016 lag, ab da habe ich nämlich keine neuen begonnen.

Die Wertung mache ich immer zum Jahresende und nicht unmittelbar nach Drama-Ende, weshalb es manchmal mit Abstand betrachtet das Drama besser oder schlechter abschneidet, als man von meinen Berichten vermuten könnte, aber wirkliche Ausreißer gibt es dabei sehr selten.

weiterlesen …

Advertisements

Auf der Suche nach dem perfekten Drama – Teil 3 ( 2016)

Manchmal fehlen einem aber auch einfach die Worte …

Eigentlich, ist es auch etwas vermessen von mir noch einen dritten Teil von „Auf der Suche nach dem perfekten Drama 2016“ zu schreiben, wo die Anzahl der gesehen Dramen so gering war, aber ich habe mir einfach mal den Jux gegönnt und mal nachgesehen, was ich so verpasst habe.

(mehr …)

Auf der Suche nach dem perfekten Drama – Teil 1 ( 2016)

In 2016 hatte ich ziemlich viel um die Ohren, für asiatisches Eyecandy blieb nicht viel Zeit übrig. Weshalb die große Suche nach dem perfekten Drama etwas ins Abseits geriet. Das Jahr war mehr als durchwachsen, aber ich will nicht undankbar sein, wenigsten sind wir alle mehr oder weniger heil durchgekommen. (Klopf auf Holz, tock, tock, tock … Man soll ja den Tag nicht vor dem Abend, oder das Jahr nicht vor seinem Ende loben und noch, ist es ja nicht ganz vorüber.)

Dieses Jahr also eine Mini-Edition, „Auf der Suche nach dem perfekten Drama“.  Es gibt nur sehr wenige Anwärter für das perfekte Drama, das ist eine einfache Feststellung, wenn ich mich nicht verzählt habe sind es exakt 11 koreanische Dramen, die ich dieses Jahr gesehen habe. (Achtung, Ironie! Ja ich weiß, ein neuer Rekord. Ironie Ende!)

Damit komme ich auch zu den Überbleibseln, die sich jetzt im November 2016 abzeichnen. Zum einen habe ich in diesem Jahr „verschwitzt“ über SPLISH SPLASH LOVE zu schreiben, damit wäre ich bei 12 koreanischen Serien, auch wenn es sich hier nur um einen Zweiteiler handelt. Zum anderen, habe ich es schon wieder vollbracht, die noch ausstehenden japanischen Dramen aus dem Jahr 2015 unkommentiert zu lassen und auf 2017 zu schieben, weil ich sie dieses Jahr einfach nicht mehr einplanen konnte. (Das tut mir extremst leid und ich wünschte, ich hätte sie bereits im Entwurf, aber nicht einmal soweit bin ich damit …)

(wie immer ++++*, ist das Beste was einem Drama passieren kann, das *Sternchen steht für meine Favoriten)

(mehr …)

2015 im Rückblick (nur KDrama)

K-Drama plus/minus  – Rückblick 2015 – auf einen Blick

++++* ist das Beste, was einem Drama in meiner Wertung passieren kann.

Dieses Jahr dürfte mit Abstand, das Jahr mit der niedrigsten Anzahl an koreanischen Dramen sein, die ich in den letzten 12 Monaten beendet habe.

Die Wertung mache ich immer zum Jahresende und nicht unmittelbar nach Drama-Ende, weshalb es manchmal mit Abstand betrachtet das Drama besser oder schlechter abschneidet, als man von meinen Berichten vermuten könnte, aber wirkliche Ausreißer gibt es dabei sehr selten.

weiterlesen …

Auf der Suche nach dem perfekten Drama – Teil 3 ( 2015)

Das schlimmste für einen Schokoholiker ist die Feststellung, dass keine Schokolade mehr im Haus ist, die Läden nicht mehr erreichbar und man zu schwach ist sich aufzuraffen um die Automaten am Hauptbahnhof oder in der Eingangshalle des Krankenhauses zu plündern. Tankstellen fallen aus, da müsste man ja hinlaufen, denn sinnigerweise gibt es keine Bushaltestellen vor Zapfsäulen. (Ich habe gar keine Auto.)

Das schlimmste für einen Dramaholiker ist Zeitmangel, das kurzfristige Ableben des Routers, Rechners sonstigen Geräts das zum Schauen benutzt wird und das Samstag nach Ladenschluss und wenn er/sie niemanden findet um sich über den momentanen Frust über ihr Lieblingsdrama austauschen zu können.

Manchmal fehlen einem aber auch einfach die Worte um zu beschreiben, was man da gesehen hat.

(mehr …)

Auf der Suche nach dem perfekten Drama – Teil 2 ( 2015)

Dieses Jahr war es schwer die Dramen in meine üblichen „Grüppchen“ zu formieren, weil ich nicht viele Variationen gesehen habe. Im Hauptteil waren es Romantikkomödien, dann noch Krimis mit einem Hauch von Thriller und ein paar Familiendramen, aber so wollte ich es nicht strukturieren, also seht, wie ich sie aufgegliedert habe. Nachdem mein Großteil an Romanzen in Teil 1 abgehakt ist bleibt nicht mehr so viel.

(mehr …)

Auf der Suche nach dem perfekten Drama – Teil 1 ( 2015)

Schon fast eine kleine Tradition, „Die Suche nach dem perfekten Drama“, und wieder kann ich sagen, dass auch meine diesjährigen Favoriten das Prädikat „perfekt“ fast erreicht hätten.

Das Jahr 2015 hat es mir nicht einfach gemacht. Weshalb die große Suche nach dem perfekten Drama etwas ins Abseits geriet. (Diesen Satz habe ich jetzt einfach aus dem Jahr 2014 kopiert, denn er passt auch für dieses Jahr wie Faust auf Auge, wenn auch aus anderen Gründen.)

(wie immer ++++*, ist das Beste was einem Drama passieren kann, das *Sternchen steht für meine Favoriten)

(mehr …)

… mehr zu YOU ARE THE ONLY ONE (Abschluss)

Ein Daily, das mit Sicherheit die wenigsten unter euch gesehen haben werden.

Es gab aber ein paar nette Sachen, aber ich verspreche diesmal halte ich mich wieder kurz.

(mehr …)

Schlagwörter-Wolke