drama plus minus eyecandy

Ich dachte, wo gerade so viele „over the moon“ mit den MOON LOVERS sind, warum nicht mal über das chinesische Original schreiben. Es war mir schon mehrfach ans Herz gelegt worden seit 2011, dem Jahr seiner Ausstrahlung.

Nun sind chinesische Dramen nicht meine bevorzugten aus dem asiatischen Raum, wie sich bei der Suche auf dem Blog feststellen lässt, aber …

Hier wurde ein kleines Juwel geschaffen mit ganz wenigen Einschlüssen. Und sollte sich jemand darüber aufregen, dass in der damaligen Zeit Frauen eben nicht so viel galten wie Männer und es Harems gab, dann einfach nicht schauen. Es werden auch Folter usw erwähnt, da geht es schon mal ans Eingemachte oder den zarten Magen.

Fans der Serie waren ganz aus dem Häuschen als die beiden Hauptdarsteller Nicky Wu und Liu Shi Shi ihre Heirat bekannt gaben.

Start: 10.09.2011

*

Hunan TV

Episoden: 35

Ausstrahlungsjahr: 2011

Maertai Ruo Xi / Zhang Xiao – Liu Shin Shin

Yin Zhen 4.Prinz  – Nicky Wu

Yin Si 8.Prinz – Kevin Cheng

Yin Xiang 13.Prinz – Yuan Hong

Yin Ti 14.Prinz – Lin Geng Xin

weitere Besetzung:

Han Dong, Ye Zu Xin, Damian Lau, Zhang Lei, Annie Liu, Shi Xiao Qun, Liu Yu Xin, Guo Zhen Ni, …

Regie – Lee Kwok Lap (Wu Jin Huan, Lin Yu Fen, Deng Wei En)

Drehbuch – Wang Li Zhi

Romanvorlage „Bu Bu Jing Xin“ von Tong Hua

Historiendrama, Romanze, Melodrama

*

Zhang Xiao ist 25 Jahre alt und streitet sich gerade mit ihrem Freund, der sie betrogen hat. Sie ist völlig außer sich und achte nicht auf ihre Umgebung, was damit endet, dass sie vor einem Auto landet, das sie nicht nur an eine Leuchtreklame katapultiert sondern in die Qing Dynastie. Dort landet ihre Seele im Körper der 16 Jahre alten Maertai Ruo Xi. Ruo Xi muss einen Weg finden sich einen Platz in der königlichen Gesellschaft zu finden ohne in den Machtspielen der königlichen Prinzen zum Opfer zu werden.

Kann sie dem 4. Prinzen vertrauen, oder sollte sie sich doch einem seiner Brüder anvertrauen? Oder hat deren Vater ganz andere Pläne mit ihr?

*

Advertisements

Kommentare zu: "SCARLET HEART – BU BU JING XIN" (4)

  1. Ich mochte die chinesische Version auch, vor allem weil sie (vor allem im Gegensatz zur koreanischen Variante) etwas sehr Erwachsenes hat. Die Ereignisse waren im Kontext der Zeit nachvollziebar und Ruo Xi ist eine kluge Heldin, die sehr schnell erwachsen wurde (und auch erwachsen werden musste).
    Da du das Thema Stellung der Frau ansprichst: Gerade das wurde recht gut gelöst. Ruo Xi, die als Frau aus der Moderne nicht heiraten will, weil sie den Kampf unter den Frauen nicht aushalten würde und durchaus auch strategisch kluge Entscheidungen trifft, um sich die maximale Unabhängigkeit bei gleichzeitigem Überleben zu sichern. Auch die erzwungene Kussszene „funktioniert“ im Kontext der Zeit. ich bin kein Fan davon, aber ich wollte nicht die Skriptwriterin erwürgen wie bei der koreanischen Version (die noch immer ein totales Desaster mit gewissem Unterhaltungswert ist).

    • Die koreanische Version kann ich nur teilweise bewerten, ich lese momentan Recaps …
      Mich brauchst du von der chinesischen Version nicht zu überzeugen, einige der wenigen Produkte aus China, die mich echt zufrieden gestellt hat. Ich werde da in den nächsten Wochen noch was dazu schreiben. Mit der Stellung der Frau ist das so eine Sache, ich sehe in vielen Kommentaren, dass Produzenten gebeten werden die Ehen nicht darzustellen wie sie waren. Sprich ein Mann viele Frauen, dann frage ich mich, wie wollen manche die Wirklichkeit sehen, wenn sie versuchen die Vergangenheit zu zerstückeln, wie es beliebt. Fantasy hin oder her, das einzige Fantasy-Element ist Rou Xis „Fall“ in die Vergangenheit und das ist auch gut so.
      Ich weiß nicht, ob du die 2. Staffel gesehen hast, die leider nicht von der Originalautorin stammt. Für mich ein echtes „zu viel gewollt Drama“. Darüber meine Meinung zu schreiben freu ich mich jetzt schon, Stichwort – Desaster.
      Für die koreanische „scheint“ vor allem die Kamera, die Ausstattung und die schauspielerische Leistung gut zu sein, die Geschichte selbst, … Puh, na ja, kann es auch nur am Rand beurteilen, weil mir die bewegten Bilder fehlen. Habe ein altes Drama angefangen, dass ich schon ewig sehen wollte, aber nie dazu kam. Faktor Zeit!

  2. Hey unnieeee wie geht’s dir denn so?
    Ich sehe mir jetzt die koreanische Version davon an und bin ganz aus dem Häuschen 😍😍😍. Wang So😍 Wang So 😍 Wang So😍…ist alles woran ich denken kann. Ich liebe es und es will was heißen wenn ich es mir ansehe trotz des…Endes. Ich kenne die chinesische Version nicht weil ich über das Ende davon gelesen hatte, hatte ich mir das Drama verkniffen.
    Ich bin gespannt was du näheres darüber zu schreiben hast. Sollte ich mir die chinesische Version davon doch noch ansehen?
    Ich hoffe 😢 die Koreaner haben ein ganz anderes Ende für Scarlet Heart: Ryeo geplant🙏🙏🙏.
    LG cimri69

    • Es freut mich, dass du dir die koreanische Version so gut gefällt. Zur chinesischen kann ich nur soviel sagen, wer Kostümdramen mag und neben Romanzen auch die „Eifersüchteleien“ sowie politsche Hackordnung bei Männern und Frauen an einem Königshof abkann, dem sei es empfohlen. Besonders visuell hat es durchaus seinen Reiz, weil die Kulisse die „Verbotene Stadt“ darstellt. Zur zweiten Staffel mag ich zu diesem Zeitpunkt noch keine Empfehlung aussprechen, aber die Geschichte stammt nicht von der Erstautorin, die selbst keine Fortsetzung geplant hatte …

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: