drama plus minus eyecandy

An Dramas aus Taiwan gehe ich immer mit Vorsicht heran, oftmals schaue ich sie erst, wenn sie komplett gesendet wurden. Diesmal habe ich mich doch überwunden, vielleicht hat mich auch die Stimme von Kingone Wang dazu verleitet.

Auf den ersten Blick hat das Drama nicht viel Neues zu bieten, außer die Konstellation all der typischen Klischees, die normalerweise so vorkommen. Reicher Erbe und CEO in einem. Armes Mädchen, das vom Freund benutzt und auch noch betrogen wird. Ein Geburtsgeheimnis, Herztransplantation, und so weiter, und so fort …

Die Figurenkonstellation dieses Dramas ist schon etwas komplizierter, aber das Drama hat so ein stoisches Tempo, das es einfach „weiterplätschert“, ob es regnet oder die Sonne scheint.

Es gibt einige Schicksalsschläge, die zu Beginn verkraftet werden müssen Fang Zhan Sheng verliert bei einem Autounfall seine Braut Liang Luo Han, dabei waren sie gerade dabei ihre Hochzeitsbilder aufzunehmen. Er selbst saß am Steuer und kommt mit Schnittverletzungen davon. Luo Han stirbt unmittelbar nach Ankunft im Krankenhaus. Zhan Sheng verliert noch mehr, denn er ist erblindet. Eine Hornhauttransplantation könnte helfen, aber er verweigert sie. Lieber trainiert er seine Fähigkeiten um seine Umwelt zu täuschen und mit der Hilfe seines Freundes und Assistenten William gelingt es ihm an der Spitze seines Unternehmens zu bleiben.

Er steuert das Schicksal von „Big City“, einer Mall (in Deutschland geliebt und gefürchtet gleichermaßen). „Peak“ ist ein Konkurrenzunternehmen und es wird klar, dass die junge Chefin kein Problem damit hätte mit Zhan Sheng zu „fusionieren“. Allein, er hat erstens ein Geheimnis zu wahren und zweitens kein Interesse an ihr.

Sein Leben erfährt erst dann einen Einschnitt, als sich seine Wege mit Chen Yu Xi kreuzen. Er „landet“ zufällig in dem Zimmer in dem sie sich aufhält, sie kommt frisch aus der Dusche und hält ihn für einen Lustmolch. Er versucht ihr begreiflich zu machen, dass er nichts gesehen hat, nichts sehen konnte. Zhan Sheng muss sich jedoch Sorgen darum machen, dass sein „Lapsus“ nicht öffentlich wird, sonst waren die Bemühungen, die er die letzten Jahre erbracht hat umsonst. Da heckt William einen Plan aus, denn Yu Xi ist gelernte Krankenpflegerin, als Zhan Shengs Angestellte könnte man eine Klausel in den Arbeitsvertrag setzen, der sie gegen ein Bußgeld dazu verpflichtet den Mund über Zhan Shengs „Sehproblem“ zu halten. Mit einem verlockenden Gehalt ködern sie Yu Xi und prompt unterschreibt sie den Vertrag, um verspätet die Vertragsklausel zu entdecken.

Yu Xi und Zhan Sheng wohnen zusammen in seinem Haus und die Beiden brauchen eine ganze Weile bis sie sich auf einander einlassen und Vertrauen schenken. William ist perplex von der frappierenden Ähnlichkeit mit Luo Han, während Zhan Sheng bemerkt, dass er nicht ganz unempfänglich für die „vertraute“ Stimme Yu Xis ist. Ihr Charakter unterscheidet sich jedoch gänzlich von seiner Verlobten, und es sind ja auch nur ein paar Monate, die der befristete Arbeitsvertrag besteht, er wird das ohne Probleme durchhalten, denkt er.

Zhan Sheng und Yu Xi kommen sich aber immer näher, vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass Yu Xi einen Freund hat, der bei Peak angestellt ist und ziemlich ehrgeizig was seine Karriere angeht. Man fragt sich schon, wie das Paar Yu Xi und Li Bo Yan entstehen konnte, sie scheint sich sehr in der Beziehung zu engagieren, während er eigentlich nur als Nutznießer erscheint, sie als Person aber nicht wirklich achtet. Ganz anders Zhan Sheng, der auf sie eingeht, sich mit ihr unterhält. Yu Xi wirkt mehr und mehr auf ihn ein, ermutigt ihn und Schritt um Schritt wächst in ihm die Bereitschaft sich doch zur Operation, die seine Sehkraft wieder herstellen könnte durchzuringen.

Alles in der Beziehung der Beiden entwickelt sich harmonisch und ihr Umfeld, die Familien und Freunde „unterstützen“ die Entwicklung nachdrücklich, ausgenommen Zhan Shengs Stiefschwester, die anfänglich gegen Yu Xi ist, aber dahinter steckt ein anderes Motiv. Als Yu Xi entdeckt, dass Bo Yan ihre Anstellung für seine Interessen missbraucht hat, verliert sie das Vertrauen zu ihm und macht mit ihm Schluss. Zhan Sheng ist auch dann für sie da, gibt ihr Zeit wieder zu sich zu finden und bittet sie schließlich seine Freundin zu sein.

Hier mache ich dann den SCHNITT – was dieses Drama so angenehm zum Zuschauen macht ist, dass sich eigentlich kaum eine Figur etwas vormacht. Und jeder mehr oder weniger ehrlich mit sich selbst und seinen Ambitionen, oder Gefühlen ist, im Idealfall mit beidem. Schwieriger wird es als Yu Xi und Zhan Sheng auf Xu Ya Ti stoßen, die Luo Han zwar nicht ähnlich sieht, aber soviel mit ihr gemeinsam zu haben scheint. Sowohl Yu Xi als auch Zhan Sheng fühlen sich zu ihr hingezogen. Es wird später damit begründet, dass Ya Ti das Herz von Luo Han als Organspende bekommen hat. Die Dramatik um eventuelle Gefühle, die Luo Hans Herz noch für Zhan Sheng empfindet und die schwesterliche Liebe, die es für Yu Xi empfindet hat man sich offensichtlich für die letzten Folgen des Dramas aufgehoben, bisher war das Drama ziemlich „vernünftig“, ich hoffe es bleibt dabei.

Advertisements

Kommentare zu: "… mehr zu SOMEONE LIKE YOU (Einstieg)" (2)

  1. Ich habe (glaub ich) Promofotos zu dem Drama gesehen. Vielleicht schau ich mal rein, mein letztes taiwanesisches Drama ist auch schon etwas her. Danke für den Einblick 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: