drama plus minus eyecandy

„Unfortunate“ ist ein Wort, das nicht ganz so treffend zu übersetzen ist, wenn der Zusammenhang nicht klar ist. Es reicht von unglücklich über bedauernswert bis hin zu ungeschickt. Irgendwie passt alles zur Personenbeschreibung von Yoon Tae Woon. Er zieht Unfälle geradezu magisch an und scheint dennoch stets mit „einem blauen Auge“ davon zu kommen.

Das Drama beginnt mit dem ersten Kennenlernen, Tae Woon ist noch weit entfernt davon der Freund von Yoo Ji Na zu sein …

… gesehen zwei Episoden.

Tae Woon lebt in seinem eigenen Universum, wie stark seine Beeinträchtigung ist, oder wo ihr Ursprung ist bleibt offen. Er ist ein Kind der Natur auch, wenn er mitten in der Großstadt lebt. An dem Ort, an dem er wohnt könnte ich es auch aushalten. So ein richtig idyllischer Fleck, die hässliche Welt bleibt draußen. Tae Woon kapselt sich nicht komplett ab, er kümmert sich um seinen Blumenladen und arbeitet in einer großen Firma, wo er sich um die Grünpflanzen bemüht. Mit allen organischen Mitteln, die ihm zur Verfügung stehen unter anderem biologischem Dünger, oder einfacher gesagt Mist.

Just in dem Moment in dem Ji Na vor dem Firmengebäude steht in dem sie ein Vorstellungsgespräch hat „beduftet“ Tae Woon ihre „schicken Stiefelchen“ mit der besten Düngemischung, die er zu bieten hat. Entsprechend „gut“ parfümiert, versucht sie ihre Schuhwerk auf der Damentoilette zu retten. Dabei verflucht sie ihr „Glück“ auf den unbeholfenen Kerl gestoßen zu sein und hofft ihm nie wieder zu begegnen.

Die Reinemachefrau hat da so ihre eigene Überzeugung. Wer es einmal mit „Herrn Ungeschickt“ zu tun hat, dem wird es bald ähnlich ergehen wie ihm. Und so stolpert Ji Na von einem Desaster ins scheinbar nächste, aber irgendwie schafft sie es immer wieder sich herauszureden. In gewisser Weise könnte sie ein weiblicher Münchhausen sein. Nicht, dass sie es nicht so mit der Wahrheit hätte, vielmehr gebietet es der Moment einmal weniger zu widersprechen, oder die Tatsachen so zu umschreiben, das mehrere Interpretationen möglichen sind.

Ji Na hat Glück trotz absurdester Ereignisse, die manch Anderen verzweifeln ließen schafft sie es, den Bewerbungsausschuss zu überzeugen. Der Haken, es gibt noch eine zweite Mitbewerberin, wo eigentlich nur eine Stelle vorgesehen ist. Die beiden bekommen eine Probezeit von 3 Monaten …

Ansichtssache …

Wie immer man dazu steht, ob oder wie man eine Beeinträchtigung eines Menschen darstellt. Es ist im Grunde positiv, dass es in einem so auf Perfektionismus ausgelegtem Land wie Südkorea aufgegriffen wird. Und zur Abwechslung ist es einmal kein autistischer Savant, der mit seinem Können die Fachwelt in Demut verstummen lässt. Ja, stimmt schon, Herr Ungeschickt, Tae Woon, ist begabt was den Umgang mit Pflanzen angeht. Aber ist nicht stadtbekannt, er hat keinen Fan-Club, außer zwei Außenseitern, die ihn besuchen. Er hält sich an ein Versprechen, das er seiner Mutter gegeben hat unter anderem immer die Wahrheit zu sagen. Und in seiner „kindlichen Art“ geht er davon aus, dass andere es ebenso halten. Für jemanden wie Ji Na ist er ein „gefundenes Fressen“. Denn ruck-zuck nutzt sie ihn für ihre Zwecke aus.

Da dies jedoch ein Drama ist gehen wir davon aus, dass Ji Nas Beschützerinstinkt irgendwann geweckt werden wird. Außerdem sieht Tae Woon, verkörpert von No Min Woo, wirklich nicht übel aus. Es könnte auch noch ein kleines Geheimnis geben, was seine Zugehörigkeit zur Familie der Firma in der Ji Na arbeitet, angeht.

Hatte mir das Drama etwas anders vorgestellt, aber es hat durchaus eine Ausgangslage geschaffen, für ein gute Drama. Hoffentlich ergeht es der Geschichte nicht, wie dem kleinen achtbeinigen Freund von Tae Woon. Es ist durchaus gag-lastig, was manchmal nicht immer meinen Humor trifft, aber solange es nicht vergisst eine Story zu erzählen, wie in den beiden ersten Folgen, kann – muss es aber nicht gut gehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: