drama plus minus eyecandy

Media Monday #189

Wie immer von Wulfs medienjournal-blog

1. Ein wenig bedaure ich es ja, bisher nie einen Artikel zu den älteren Asiendramen, die ich gesehen habe verfasst zu haben, denn hätte ich mir doch nur ein paar altmodische Notizen gemacht, könnte ich es jetzt einfach nachholen, wenn ich dafür Zeit finden würde …

2. In punkto Filmen/Serien können Geschmäcker ja erstaunlich vielfältig sein. Womit man mich allerdings eigentlich immer ins Boot bekommt: gute Geschichte (kein Schischi, Plot-Twists sind durchaus willkommen), gute bis sehr gute Schauspieler, passendes Bühnenbild und Kostüme, geniale Kamera, präzise Schnitte und die richtige Musik an den richtigen Stellen (wobei Mut zur Stille wird bei mir durchaus belohnt!) Wie man sieht ich bin ja so bescheiden. 😉

3. Es wird mir wohl immer unerklärlich bleiben, wieso Orangen-Marmorkuchen in der Allgemeinheit nicht denselben Kultstatus innehat wie bei mir, denn schließlich ist er verdammt lecker. Wolltet ihr hier etwas über Film,TV,Bücher lesen, was soll ich sagen ich hab es nicht so mit dem Kultstatus, im Allgemeinen, wie im Besonderen.

4. Es wird allerhöchste Zeit, dass ich mit diesen Fragen fertig werde.

5. Um mich fesseln zu können, muss ein Buch so gut geschrieben sein, dass mein „trockenes Auge“ akut wird, der Wimpernschlag ausbleibt und ich mit offenen Augen schlafend weiter lese.

6. Kim Hye Ok ist eigentlich in all Ihren/seinen Rollen überzeugend, habe ich sie/ihn schließlich schon in 6 Filmen gesehen und bin gerade dabei mir die 26. TV-Serie mit ihr anzuschauen, manchmal lohnt es sich auf die Nebendarsteller zu achten, man sieht sie oft häufiger, als so manchen Hauptdarsteller.

(Über diese Frage habe ich sehr lange nachgedacht und mich dann entschlossen nachzusehen über welchen Schauspieler ich am häufigsten geschrieben habe, mein weiblicher Instinkt sagte mir es sei ein Schauspieler, es ist eine Frau, was sagt man dazu. Ein Tag ohne Schokolade und mein weiblicher Instinkt wird fehlbar.)

7. Zuletzt gelesen habe ich, oh, Mann! Wahrheit oder Lüge ..? Nein, das ist nicht der Titel des Buches nur der Versuch, den geneigten Lesern noch die Gelegenheit zu geben nicht weiter zu lesen. Sei’s drum – Trommelwirbel und das war Das Buch vom Häkeln, oder so, weil ich nach Jahren mal was anderes außer Stäbchen und uni häkeln will. So jetzt ist es raus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: