drama plus minus eyecandy

Media Monday #187

Original bei Wulf auf medienjournal-blog

1. Spannend wird es doch eigentlich immer erst dann, wenn „es“ zu überraschen weiß.

2. Entgegen vorherrschender Meinung finde ich ja, dass das Führen von To-Watch-Listen richtig mies ist, denn sie werden einfach nie kürzer .

3. SuBs oder Stapel ungelesener Bücher sind ja bei Literaturbloggern weit verbreitet. Wie sieht es bei euch aus, ggf. auch mit einem SuF – Stapel ungesehener Filme? Nein, weder das eine noch das andere, aber dafür … (siehe Punkt 2)

4. Wenn Choi Kang Hee zu Höchstform aufläuft kann sie sehr sensibel spielen , allerdings sind viele ihrer/seiner Rollen nicht so interessant, um deshalb ein ganzes Drama zu sehen. Warum ich das erwähne, ich sehe gerade ihr Drama Heart to Heart und sie ist im ersten Moment eine Anti-Heldin.

5. Ob Flash, Arrow oder Constantine, plötzlich bekommen altbekannte Helden allesamt eine Serie spendiert, wohingegen die Größen des Superhelden-Genres ja auch weiterhin im Kino für Recht und Gesetz kämpfen. Ein begrüßenswerter Trend oder reicht es langsam mit der Verwertung altbekannter Comicstoffe? Ich persönlich mag ja eher die Anti-Helden, das beantwortet glaube ich die Frage.

6. Und anschließend an die vorherige Frage: welcher (Super)Held eurer Kindheit wurde bisher schmählich vernachlässigt und könnte eine Frischzellenkur vertragen? Robin Hood, erlebt das immer wieder, wenn ich auch zugeben muss, bei der letzten Serie von BBC hatte ich eine Schwäche für Guy of Gisborne. 😉

7. Zuletzt gesehen habe ich Pride and Prejudice (nein, hat nichts mit Jane Austen zu tun) und das war ein südkoreanisches Justizdrama mit 21 Folgen, weil es Choi Jin Hyuks letztes Projekt vor seinem Militärdienst ist und außerdem noch Choi Min Soo mitspielte.

 

Advertisements

Kommentare zu: "Media Monday #187" (5)

  1. Zum Glück lege ich erst gar keine to-watch-Listen an 🙂
    Antihelden sind auch was für mich 😉

    • Ich schreibe keine to-watch-Listen mehr, aber ich erinnere mich was ich sehen wollte, meistens jedenfalls. Wenn nicht, war es vielleicht nicht sooooo wichtig.
      Antihelden haben einfach mehr „Profil“ … 😉

      • Genau! Wenn man sich an einen Film oder eine Serie nicht mehr erinnert, kann es nicht so wild gewesen sein 😉

  2. Moment… das in der BBC-Verfilmung von Robin Hodd ist doch Richard Armitage oder? Wenn ja, kann ich es dir nicht verdenken, dass du für den eine Schwäche hattest. 😀 Wobei mir einfällt, die Serie will ich seit Ewigkeiten auch mal ansehen.

    • Da hast du absolut recht 😉 und leider habe ich auch noch nicht alle Staffel gesehen. Ich bin einfach kein Fan von Staffeln.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: