drama plus minus eyecandy

Schönheitsoperationen gehören nicht gerade zu meinen Lieblingsthemen, genauso wie Botox und Co.. Also fiel mein kritisches Auge schnell auf BIRTH OF A BEAUTY mit der Hoffnung vielleicht auf ein weiteres laufendes Drama zu verzichten und dafür meine freie Zeit für etwas anderes zu nutzen. Wie zwei begonnene Dramen zu Ende zu schauen, oder zwei neue noch zu probieren. Ich habe es dennoch auf den Versuch ankommen lassen und bin froh, dass wir das grobe Prozedere von Fettabsaugung, Lidstraffung und Po-Implantaten nicht mitansehen müssen.

Spätestens seit CUNNING SINGLE LADY wissen wir, dass Joo Sang Wook ein feines Gespür für Komik hat, das war mit ein Grund warum ich dann doch versucht habe dieses Drama anzuschauen. Han Ye Seul habe ich bisher nur in FANTASY COUPLE gesehen habe, das ein streitbares Drama ist, wenn es darum geht, ob es gefällt oder nicht. Mir hatte es gefallen, habe aber die Vorlage zu dem Drama damals gesehen und … Darüber habe ich aber schon mal geschrieben.

Also es war einmal eine arme dicke, junge Ehefrau deren Mann über den großen Teich flog um Karriere zu machen und sie alleine mit ihren Schwiegereltern und der dementen Schwieger-Oma, sowie dem Rest seiner snobistischen Familie zurück zu lassen. Als er irgendwann nach mehreren Jahren zurück kommt, zieht er nicht ins elterliche Schloss zurück, sondern lebt getrennt von seiner Gemahlin, dafür hat er aber bereits eine Ersatzfrau an seiner Seite, die jung, hübsch, schlank und erfolgreich ist. Während seine Frau nur gut in der Hausarbeit war, im Umgang mit Menschen und beim Klavierspielen. Die unglückliche Ehefrau konfrontiert ihn mit der Situation als sie davon erfährt und erhält von ihm seinen Ehering und die Information, dass er sich scheiden lassen wird. Total aufgelöst fährt sie spät in der Nacht in den Graben, nur der Graben entpuppt sich als eine Klippe und darunter ist nichts als Wasser. Als das Auto später geborgen ist keine Leiche da, dennoch findet wenig später die Trauerfeier statt und die junge Frau wird für tot erklärt.

Allein die Tote ist noch quicklebendig und will sich ihren Witwer wiederholen, dazu braucht sie die Hilfe eines Schönheitschirurgen, der erst einwilligt weil er ein persönliches Interesse an ihrer Geschichte erkennt, Gyo Chae Yun, seine Traumfrau. Nach der Umbauphase der Untoten Sa Geum Ran, die jetzt den Namen Sa Ra benutzt, beginnt diese auf Männerfang zu gehen. Sie freut sich darauf ihren Mann zu erobern, doch während sie ihn bezirzt kommt der ein oder andere Zweifel in ihr hoch. Offiziell hat sie Selbstmord begangen, während sie selbst an einen Unfall glaubt. Aber viel schlimmer ist, sie soll ein Testament hinterlassen haben, davon weiß sie aber nichts. Hat etwa jemand bei ihrem Ableben die Finger im Spiel?

Meine stille Hoffnung, das dieses Drama Komödie und Tragik weiter so gut taktet, dann besteht die Möglichkeit, dass ich bis zum Schluss dran bleibe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: