drama plus minus eyecandy

LIKE A FAIRYTALE ist schwerere Kost, als erwartet. Es hat trotz der 4 Episoden, die es zählt durchaus Längen. Sollte man es schauen oder nicht? Keine Frage, wenn man eine einfache Romanze einschalten will, dann lieber nicht. Kann man aber ein Beziehungsdrama aushalten, dann kann man es sehen, aber sollte sich mit jeder Menge stressabbauendem Knabberzeug eindecken.

Und dennoch hatte ich zumindest, das Gefühl, da war entweder eine Scheidung zuviel, oder eine Hochzeit. Gemessen an der Umsetzung des Dramas, war ich ab und zu versucht die Geschichte etwas anschieben zu wollen.

Fazit bleibt wie so oft bei Beziehungsdramen. Drum prüfe wer sich ewig bindet, ob sich nicht doch was besseres findet. Zumindest das haben die zwei Hauptfiguren getan. Irgendwie hätte ich mir gewünscht, dass das Drama irgendwie überraschender wäre, aber bereits nach dem ersten hin und her, der beiden gewöhnt man sich an das Beziehung an, Beziehung aus. Als säße man am Meer und betrachtet das Schauspiel von Ebbe und Flut, das manches mal spannender ausfällt, als dieses Drama.

Die einzige Überraschung ist, wie die beiden Väter des Paares, den jungen Leuten ohne deren Wissen eine neue Chance ermöglichen.

Ich empfehle das Drama nur denen, die den Ablauf und Aufbau einer Geschichte analysieren wollen, hier kann man einiges lernen im Guten, wie im Schlechten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: