drama plus minus eyecandy

Es gibt für mich dieses seltene Glücksmoment, das ich beim Anschauen eines neuen Dramas ein Kribbeln im Genick spüre, das mir verspricht – das wird gut. Nun ist das Kribbeln natürlich nicht immer Garant dafür, dass das Drama nicht doch noch mittendrin oder zum Ende hin vermurkst wird, aber hier ist es nicht der Fall.

Wenn jemand wie ich weniger auf K-Pop dafür aber auf Rock oder Pop Rock jeglicher Art steht, dann könnte dieses Drama genau das Richtige sein. Und dieses Drama hat viel an Dramatik zu bieten, kein Melo, keine Angst. Dafür sind die Jungs dann doch zu pragmatisch, wenn auch öfter mal ihre impulsive Seite durchbricht. Drehbuch wunderbar, Kamera sauber, Schnitt beinahe perfekt. Die schauspielerische Leistung aller Beteiligten lobenswert.

Mein Blog verdankt einen nicht unwesentlichen Teil seines Namens diesem Drama. Eyecandycrunch würde auf gut Deutsch – Augenschmaus-Kracher heißen, also all das vereinen, was ein gutes Drama haben sollte 😉

Bei manchen Dramen ist es nicht wirklich nötig die Werbetrommel irre lang zu rühren.

Wer folgendes mag:

– Lee Min Ki

– Sung Joon

– L (Infinity)

– Rock/ E-Gitarren / Bass / Schlagzeug – schönen Krach eben

– Eyecandy und Bromance

Sollte dieses Drama probieren, denn es hat reichlich davon.

Ein Drama das sich im oberen Drittel meiner noch ungeschriebenen Top10 wiederfindet.

Advertisements

Kommentare zu: "… mehr zu SHUT UP FLOWER BOY BAND!" (2)

  1. Schön Kurz^^ Ich finde allerdings, dass diese Schlagwörter nur ein Teil des Dramas widerspiegeln, so klingt es nämlich ziemlich oberflächlich und so war das Drama überhaupt nicht, ich finde es hatte einen gewissen Tiefgang, vor allem was ihre Freundschaft anging. Sehenswert ist es alle Mal!

    • Einen meiner Lieblinge und ein Drama das mich überraschen konnte, wenn du mehr von mir Lesen solltest wirst du fest stellen, das ich gute Stories hübschen Bildern vorziehe, okay hier gibt es auch was fürs Auge, aber die Geschichte hat Hand und Fuss und die Musik war einfach mein Ding.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: